muckich.

12 von 12 im Dezember

von Mama
am 13.12.2016 12:30

... bestimmt bin ich wieder eine der Letzten, die ihre "12 von 12" bei "Draußen nur Kännchen" einträgt, aber ich bin mal wieder nicht eher dazu gekommem. Dazu sind unsere Tage meist einfach zu lang. Zudem war die Nacht danach sehr, sehr kurz, weil Alex krank wurde und, wie Kathi auch vor zwei Tagen schon, die Nacht mit viel Bauchweh und dem Kopf im Eimer verbrachte. :-(

Gestern war aber noch alles gut, daher habe ich es auch auf den letzten Drücker bis nachts noch geschafft, 12 Fotos zu machen. Ich werde hier nur die Wichtigsten einstellen. Wer alle anschauen möchte, kann gerne bei Instagram gucken. 


[Die mit * gekennzeichneten Links sind Amazon-Partnerlinks. Das bedeutet, wenn ihr darüber etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Aufwandsentschädigung.]

Mit einem Kaffee starte ich in den Tag

Ich mache mir sogar noch einen zweiten Kaffee, während ich Kathi vorlese, die heute zu Hause geblieben ist, weil sie gestern noch hoch Fieber hatte. Sie hängt noch ziemlich in den Seilen und wir kuscheln uns gemeinsam aufs Sofa.

Später malt sie ein bisschen. Im Adventskalender war heute ein kleiner Block, mit dem man Phantombilder zeichnen kann. Das macht ihr richtig Spaß und es kommen lustige Gesichter dabei heraus. (Sie hat den Kalender von den drei !!!*).

Am Vormittag hat Kathi Hunger. Wir starten erstmal mit Schonkost - Kartoffelpürree und ein bisschen Apfelmus. Das hat sie aber gut vertragen. Es geht bergauf!

Sie ist aber trotzdem noch ganz schön schlapp und ich muss ein paar Dinge erledigen, daher darf sie ein bisschen Medienkompetenz üben. ;-) Sie liebt es, die Sachgeschichten in der Maus-App zu gucken.

Später kommt Alex aus der Schule. Wir essen zusammen, er macht Hausaufgaben und dann spielen die beiden zusammen "Schnappt Hubi*".

Alex löst noch die heutige Aufgabe zu "Mathe im Advent". Die ist heute so einfach, dass wir erstmal nach dem Haken suchen. Es gab aber keinen. ;-) Anschließend fahren wir zum Sport. Kathi macht heute lieber mal noch nicht mit, aber Alex ist voll dabei.

Am Abend bin ich noch zum Weihnachtsessen verabredet. Da führt der Weg mich einmal durch unser schönes Örtchen - den Stadtteil Gräfrath. So schön sieht es da in der Weihnachtszeit aus! <3

Das Essen beim Spanier war auch wieder sehr lecker! Ich hatte Lammfilet auf Kräutersauce. Der Abend mit den Mädels war sehr nett und lustig! 

Als ich nach Hause komme, ist der Mann schon da - er war heute auch auf einer Weihnachtsfeier. Deswegen hatten meine Eltern auf die Kinder aufgepasst. Wenn wir die nicht hätten! Da kann man gar nicht dankbar genug sein. Ich werfe noch einen Blick auf die Stundenpläne der Kinder, um am nächsten Morgen jeden zur richtigen Zeit zu wecken (was sich ja dann im Laufe der Nacht erledigt hat ...). Unser Kühlschrank sammelt alle möglichen Zettel mit Terminen - von Schule, Sportverein, Orchester & Co. Sieht es bei euch auch so aus? Bitte sagt ja! Oder wo hebt ihr solche Informationen auf, damit sie euch nicht verloren gehen? Ich bekomme manchmal an einem Tag sechs (!) Zettel aus der Schule, für zwei Kinder ...! 

So, und nun kuschel ich mich wieder zu den Kindern aufs Sofa. So ein bisschen (erzwungene) Entschleunigung tut uns allen auch mal gut.